Focaccia mit Espresso und Aprikosen

Dieses Rezept hole ich gerne nochmal aus dem Archiv hervor – und zwar für das Blogevent „entstaubte Klassiker“ von Germanabendbrot.
Ich habe es es inzwischen unzählige Male gebacken, sowohl zu Hause als auch in meinen Kochkursen. Beim letzten Kurs sind auch neue Fotos entstanden- Zeit also, es nochmal aus der Schublade zu ziehen – zumal ich es damals „Lieblingsrezepte im Januar“ genannt hatte, im Titel des Blogbeitrags aber gar nicht stand, um was es geht. Und dann habe ich auch noch Focaccia falsch geschrieben!
In den Kochkursen ist es immer total spannend, die Reaktion der TeilnehmerInnen zu beobachten, wenn ich das Rezept vorstelle und erzähle, welche Zutaten verwendet werden: Getrocknete Aprikosen und Schokolade? In einem Brot, über das dann Salz gestreut und Knoblauch-Rosmarin-Öl darauf gestreut wird? Wie jetzt – echtes Espressopulver? Ja und ja und ja! Es ist eine wirklich abgefahrene Kombination, aber das macht es so irre lecker. Man beißt in das bestenfalls noch warme, knusprige Brot und dann passiert auf der Zunge und am Gaumen eine wahre Geschmacksexplosion – die süßlichen Aprikosen, die herbe Schokolade mit dem Espresso, dann zum Schluss das aromatische Salz mit Knoblauch und Rosmarin… da tanzt die Zunge Samba, das verspreche ich euch!  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Backen, Kochen, Rezepte | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Crostini mit Trüffelöl

Diese Crostini sind mal etwas Anderes als Bruschetta oder Pumpernickel – sie schmecken mit dem Trüffelöl schon sehr besonders. Trüffelöl sieht zwar erstmal teuer aus, aber es schmeckt so intensiv, dass man wirklich immer nur geringe Mengen benötigt – auch zum Verfeinern eines Salates oder Suppen passt es hervorragend – aber immer nur, um den Geschmack abzustimmen, nie in der Menge, in der man Öl sonst verwendet! Ich habe meines im Internet bestellt*, aber dann gesehen, dass ich es auch im hiesigen Supermarkt bekommen hätte (das ist mir aber für die Kochkurse manchmal zu unsicher). Die Crostini könnt ihr für eine Party super vorbereiten. Einfach die gerösteten Brotscheiben und die Frischkäsecréme fertig machen und erst kurz vor dem Servieren bestreichen, damit sie so lange wie möglich schön knusprig bleiben.

*Amazon-Affiliate-Link (also Werbung)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kochen, Rezepte, schnell und einfach | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fingerfood: Polenta-Quadrate mit Paprikastreifen

Dieses Rezept habe ich jetzt schon mehrfach gemacht – sowohl in meinen Kochkursen, als auch bei uns zu Hause und für meine Eltern zum Geburtstag. Es ist pfiffig, mal etwas Anderes als Party-Pumpernickel mit Aufstrich (obwohl es da auch sehr leckere Varianten gibt) und besonders toll für ein mediterrranes Fingerfood-Buffet oder als Antipasti-Variation.
Polenta mag ich sowieso sehr – habt ihr schon mal ausprobiert, Polentascheiben zu grillen? Nein? Solltet ihr machen, sobald ihr das nächste Mal den Grill anschmeißt!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Backen, Blog, Kochen, Rezepte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Basilikum-Apfel-Lassi

Lassi ist ein indisches Joghurtgetränk; in der Türkei kennt man es z.B. auch als Ayran. Es wird gern zu scharfen Speisen getrunken, da es durch seinen Fettgehalt die Schärfe mildert und die Verdaulichkeit erhöht. Wenn es gekühlt serviert wird, ist es auch zwischendurch ein erfrischendes Milchmixgetränk, in Europa wird es oft in Verbindung mit Früchten verwendet.
Die Kombination mit Basilikum hat mich sofort gereizt. Mir wurde bei einer Party nämlich mal ein Mojito mit Basilikum statt Minze serviert und das fand ich unglaublich gut. Da konnte es in einem Joghurtgetränk ja nicht anders sein. Fruchtig und erfrischend kommt dieses Basilikum-Apfel-Lassi daher, am Besten eisgekühlt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Indisches Naan-Brot

Naan ist das bekannteste Hefebrot in Indien. In Indien werden Fladenbrote wie Naan im Tandoori-Ofen (Lehmofen) bei sehr großer Hitze in nur wenigen Sekunden gebacken. Es passt zu fast allen Gerichten wie Gemüse, Fleisch oder Dhal, die etwas Sauce enthalten.
Dieses Rezept funktioniert aber auch im normalen Backofen, die Naan-Brote werden wunderbar fluffig. Ich habe in diesem Rezept etwas Schwarzkümmelsamen dazugegeben, dadurch wurde es noch etwas würziger.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Backen, Kochen, Rezepte, schnell und einfach | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Indisches Dhal, ein Grundrezept

Vergangenen Freitag habe ich eine Kochkurs zum Thema „Indien kulinarisch entdecken“ veranstaltet. Dabei braucht man natürlich viele Gewürze und schon bald nach Beginn fängt es wunderbar an zu duften. Es lohnt sich auch, alle Gewürze mal einzeln zu probieren oder daran zu schnuppern, damit man einen Eindruck bekommt, bevor sie in der individuellen Mischung dann ihr volles Aroma entfalten.
Hier schreibe ich euch ein Grundrezept für ein indisches Dhal auf. Das ist ein Linsengericht, hier mit Paprikastreifen. Wenn man aber einmal ein gelingsicheres Rezept hat, dann kann man anfangen zu variieren – mit anderen Gemüsesorten, mit z.B. Hähnchenfleisch oder Garnelen darin, mit verschiedenen Gewürzen… werdet kreativ, es wird sicher immer wieder neu lecker schmecken! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kochen, Rezepte, schnell und einfach | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Maronen-Trüffel

Diese leckeren Trüffel habe ich inzwischen mehrmals gemacht. Ich mag Maronen sehr gern, sowohl in herzhaften Gerichten, als auch im Kuchen, als Maronencreme und nun auch in leckeren Pralinen verarbeitet. Ich habe sie mit einem Espresso zum Dessert gereicht, aber natürlich darf man sie auch einfach so immer zwischendurch naschen und genießen! Das Rezept habe ich für die #cookmalda-Aktion gemacht, daher enthält es neben den Maronen als Zutat auch noch Kardamom, was ihm eine angenehme Würze verleiht und schon ein bisschen auf Weihnachten einstimmt.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kochen, Rezepte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

One-Pot-Pasta mit Rosenkohl und Gochujang

One-Pot-Pasta scheidet ja die Geister. In vielen Foodblogs tauchen Rezepte dazu auf, es ist eine richtige Modeerscheinung. Aber nicht alles, was modern ist, ist auch gut, oder?
Auch ich stand dem Thema eher skepisch gegenüber. Irgendwann hatte ich das mal ausprobiert und es ist ziemlich in die Hose gegangen. Die Nudeln waren patschig, die Sauce langweilig.
Aber dann habe ich mich ein bisschen belesen und es einfach nochmal versucht, weil ich der Vollständigkeit halber ein One-Pot-Pasta-Rezept auch bei meinem Kochkurs „Eintöpfe aus aller Welt“ anbieten wollte. Denn letztendlich ist es ja nichts Anderes als ein Eintopfgericht.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezepte, schnell und einfach | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mangold-Birnen-Salat mit Salsiccia-Hackbällchen

Auch dieses Rezept entstand für die Aktion #cookmalda.
Die zu verwendenden Zutaten waren hier der Mangold und Salsiccia mit Fenchel. Die mag ich sehr gerne und habe mittlerweile auch herausgefunden, an welchen Wochentagen es die beim italienischen Feinkostladen hier gibt.
Den Mangold wollte ich nicht kochen, sondern hatte mir in den Kopf gesetzt, ihn als Salat zuzubereiten. Hier kommt das Ergebnis, das uns sehr gut geschmeckt hat! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog, Kochen, Rezepte, schnell und einfach | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gebackene Bunte Bete

Rote Bete sind einfach ein tolles Gemüse – aber nur, wenn man sie nicht als „Schallplattengemüse“ (O-Ton mein Vater) zubereitet. Gemeint sind damit die sauer eingelegten Taler im Wellenschnitt. Uuuuuh, damit kann man mich auch jagen.
Aber guckt euch an, wie toll Rote Bete und natürlich auch die gelben und weißen Knollen schon alleine aussehen! Im Ofen gebacken sind sie ein wahrer Genuss. Dazu ein wunderbarer Kräuterquark und schon ist eine schnelle Mahlzeit fertig!
Dieses Rezept entstand bei der Aktion #cookmalda. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Backen, Blog, Kochen, leicht und lecker, Rezepte, schnell und einfach | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar